Die Webseite www.trix-express.at ist Trix-Express-Freunden in Österreich gewidmet. Aber natürlich sind Besucher aus anderen Ländern ganz herzlich willkommen.

Weiters soll diese Seite als Kontaktadresse dienen für Leute, die vielleicht im Dachboden Loks, Waggons oder eine ganze Anlage von Trix Express finden oder als Erbschaft erhalten.

Trix Express ist die Bezeichnung des 3-Leiter-Modelleisenbahnsystems mit 16.5 mm Spurweite, das von der Firma TRIX 1935 vorgestellt wurde. Damit war es die erste Modelleisenbahn in dieser Spur H0 (damals noch 00 genannt), noch einige Monate bevor die Firma Märklin eine Modelleisenbahn mit der gleichen Spurweite vorstellte.

In der Anfangszeit fuhr Trix Express mit Wechselstrom, stellte aber 1953 auf Gleichstrom um.

Die Firma TRIX war in Nürnberg beheimatet. Daher war TRIX vor allem in Deutschland verbreitet. Österreichische Modelleisenbahner fuhren in den 1960-er Jahren hauptsächlich mit Zügen des österreichischen Herstellers Kleinbahn.

Heute gibt es Trix Express nur noch als "Antiquariat". Die Firma TRIX wurde 1997 von der Firma Märklin aufgekauft. Märklin produziert aber nur noch das 2-Leiter-Gleichstromsystem TRIX H0 (Früher "Trix International") und MINITRIX (Spur N mit Spurweite 9 mm)

Trix Express Freunde sind daher auf gebrauchtes Material angewiesen oder auf Umbauten von Loks und Wagons anderer Hersteller. Die Trix Express Fangemeinde lebt aber, ist sehr aktiv und trifft sich bei Stammtischen, beim Trix Express Tag in Koblenz und online in diversen Webseiten und Foren.

Da TRIX in Östereich nie sehr verbreitet war, ist die Zahl der verbliebenen TRIX EXPRESS Freunde in Österreich sehr klein. Genau gesagt kennen ich keinen außer mir. Als Betreiber dieser Webseite würde ich mir wünschen, andere TRIX EXPRESS Freunde in Österreich kennen zu lernen (zur Kontaktseite)